Techniken

Diese Techniken werden in den Malkursen angeboten

Pastellkreide

Pastellmalerei ist ein malen mit Pigmenten auf einem mehr oder weniger rauen Malgrund, zum Beispiel Pappe oder Velourspapier. Die Kreide wird hauptsächlich mit den Fingern verrieben, dadurch entstehen sehr weiche Farbübergänge. Sie können aber durchaus auch zeichnerisch damit arbeiten. Mit Pastellkreide wird zumeist an der Staffelei gearbeitet.

Augenblick

Ölpastell in Schablonentechnik

Mit dem Malmedium Ölpastell lassen sich komplexe und sehr feine Farbverläufe gestalten, die sich zu weichen und zarten Üübergängen vermischen lassen. Die Kreide wird mit einem weichen Tuch auf dem Malgrund verteilt. Durch Überschneidungen der Lienien mit einer Schablone ist dies eine sehr kreative Technik.

Alter Schuppen

Acryl

Acryl ist ein fantastisches Malmedium, mit dem Sie in einer sehr großen Vielzahl arbeiten können. Acryl kann deckend und lasierend verarbeitet werden. Sie können mit Spachtel oder Pinsel arbeiten. Strukturpaste, Sand oder Fremdmaterialien können im Bild verarbeiten werden. Der Kreativität sind keine Grenzen gesetzt. Acryl trocknet sehr schnell auf und ist auch für Anfänger ein guter Einstieg in die Malerei.

Das Horn

Buntstift

Im Gegensatz zum Bleistift, zeichnen die Minen von Buntstiften nicht grauschwarz, sondern farbig. Durch eng gesetzte Linien lassen sich auch farbige Flächen anlegen. Durch eine Veränderung der Druckstärke kann die an das Papier abgegebene Farbintensität variiert werden. Farb- bzw. Buntstifte eignen sich besonders als Einsteigematerial in die künstlerischen Darstellungstechniken, da sie zeichnerische und malerische Elemente verbinden.

Hommage an Dali

Aquarell

Man unterscheidet beim Aquarell in drei verschiedenen Techniken: die Lasurtechnik, die Verlauftechnik und die Nass-in-Nass-Tecnnik. Ihnen zugrunde liegt wiederum ein bestimmter Umgang mit Malgrund, Pinsel und Farbe. Aus ihnen entsteht bei allen Unterschieden im Detail das Charakteristische eines Aquarells. Der Malgrund schimmert durch die Farben hindurch. Farbmischungen entstehen in der Regel durch das Übereinandermalen verschiedener transparenter Farbschichten. Weiß entsteht dort, wo der Papiergrund ausgespart wird.

Anemonen