Home

 

Das Atelier Kortmann bleibt vorerst geschlossen

Nachdem es immer noch keine Lockerungen im Bereich der Freizeitangebote gibt und erst mal nur Entscheidungen gefällt werden, was Kitas und Schulen angeht, werde ich die Malschule erst mal bis zum 30.6.20 schließen. Die Konferenz, die auf den 6. Mai folgt, werden Perspektiven und Rahmenbedingungen für die schrittweise Öffnung von Gastronomie- und Tourismusangeboten sowie weiterer Kultureinrichtungen vorbereitet. Ob die Malschulen, Musikschulen usw. dazugehören wage ich zu bezweifeln. 

Die allgemeinen Kontaktbeschränkungen bleiben grundsätzlich bestehen. 

Weiterhin werde ich auf you Tube kleine Malkurse anbieten um euch die Zeit bis es wieder weiter geht zu verkürzen. 

Dies ist allerdings kein Ersatz für den qualifizierten Malunterricht und Hilfestellung vor Ort. 

Es fehlt die Atmosphäre, das gemeinsame Erzählen, Lachen und auch das gemeinsame ein oder andere Glas Wein. 

Ich vermisse Euch und die gemeinsamen schönen Malstunden natürlich sehr und freue mich schon wenn wir uns nach Corona, hoffentlich alle, gesund wieder sehen. 

Liebe Grüße

Monika

 

Monika Kortmann lebt und arbeitet in Ahrweiler.
Sie hat 1982 intensiv mit Malen bei Roos Schäfer-Sentuer begonnen.
2007 erlernte sie die altmeisterliche Technik des Ölmalens von Mag. Susanne Steinbacher.
Seit 1993 ist sie Kursleiterin für Kinder und Erwachsene.

In ihren Bildern stellt sie unsere gewohnte Art der Wahrnehmung von Realität in Frage. Sie sucht vielmehr nach Zeichen, nach Symbolen, die geeignet sind, das Wesen der Dinge in einer Form zwischen Realität und Traum darzustellen.

Sie isoliert Gegenstände und Erlebnisse aus ihrem üblichen Rahmen und schafft Beziehungen, wo scheinbar kein Zusammenhang besteht.

Malen ist für sie ein intensives Lebensgefühl und der Vorgang des Malens der wichtigste Teil beim Entstehen eines Bildes. Sie verschmilzt mit dem Bild, es ist wie das Abgleiten in einen Raum, wo Zeit und alltägliche Probleme vergessen sind.